Ein historisches Denkmal mit einem postmodernen Design.

Die Villa Ottilie – ein Juwel der Bau-, Garten- und Restaurierungskunst, bietet Ihnen Ende 2006 ein außergewöhnliches Wohnkonzept.

Das ehemalige Säuglings- und Mütterheim wurde zwischen 1907 und 1911 errichtet. Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble aus der Gründerzeit besteht aus zwei viergeschossigen winkelförmigen Bauteilen. Diese werden durch eine kleine Brücke verbunden. Der U-förmige, teilunterkellerte Bau bietet im Süden ausgedehnte Garten- und Grünflächen – viel Raum für Entspannung und Erholung inmitten einer hektischen Millionenmetropole.

In enger Kooperation mit der Behörde für Denkmalschutz werden die insgesamt 50 Wohnungen ab dem Anfang 2006 restauriert und saniert. Repräsentativ-klassische Eleganz und post-modernes Innendesign zeichnen das exquisite Wohnkonzept aus. Die architektonische Einzigartigkeit der Villa Ottilie macht das erlesene Zusammenspiel von Natur und Materialien, von Licht und Farben, von Innenräumen und Gartengestaltung aus. Loggien, Balkone oder Terrassen bieten Ihnen auch außerhalb Ihrer vier Wände viele Entfaltungsmöglichkeiten. Hohe luft- und sonnendurchflutete Räume, alte Stuckelemente und ein postmodernes Designkonzept geben der Innenausstattung ihren schlicht-edlen Stil. Ein hauseigener Sandspielplatz und eine Musikschule in der Plantanenallee erhöhen die familienfreundliche Exklusivität dieses Objekts.

Daten & Fakten

Prospekt 1

Prospekt 2